Drehstühle

9 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

9 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Bürodrehstühle 

Ergonomisch wichtig 

Für ein dauerhaft gesundes Arbeiten ist der richtige Bürostuhl essenziell. Durch hochwertige Bürostühle, richtig auf den Nutzer eingestellt, vermeiden Sie Rückenschmerzen und sorgen so für ein unbeschwertes Arbeiten. Der Bürostuhl muss individuell auf die Körpergröße und das Gewicht einstellbar sein. Ein guter Bürodrehstuhl fördert dynamisches Sitzen, das den Nutzer zu gesunder Bewegung zwingt und somit gesundheitlichen Schäden vorbeugt.

Die richtige Einstellung des Bürostuhls 

Um die richtige Sitzposition und damit ein dynamisches Sitzen zu erreichen, sollte die komplette Sitzfläche des Bürostuhls ausgenutzt und die Füße flach auf dem Boden aufgestellt werden. Der Rücken hat dabei Kontakt mit der Rückenlehne. Die Sitztiefe wird so eingestellt, dass sich ein Abstand zwischen Kniekehlen und Stuhlvorderkante ergibt.

Die Sitzhöhe

Für die optimale Sitzhöhe halten die kompletten Fußsohlen Kontakt zum Boden. Dies unterstützt die Durchblutung der Beine und Füße. Hängen die Füße in der Luft, wird die Wirbelsäule auf Dauer belastet. Die Sitzhöhe ist dann korrekt eingestellt, wenn die Unter- und Oberschenkel einen Winkel bilden, der etwas größer als 90° ist. Wenn der Schreibtisch für Ihre Körpergröße zu hoch und nicht höhenverstellbar ist, können Sie eine Fußstütze nutzen, um die Füße vollflächig aufzustellen und gleichzeitig Kontakt mit dem Rücken zur Rückenlehne zu halten. Ist der Stuhl zu niedrig eingstellt, können Verspannungen besonders des unteren Rückens die Folge sein.

Die Armlehnen

Setzen Sie sich gerade an den Schreibtisch und halten Sie Ihre Schultern entspannt. In dieser Position sollten Ihre Ober- und Unterarme einen Winkel von 90° bilden. Verfügt der Bürodrehstuhl über Armlehnen, sollten auch diese ergonomisch korrekt eingestellt werden. Denn die Armlehnen sorgen nicht nur für Komfort, sie können, wenn sie richtig eingestellt werden, zur Entlastung der Schultern und des oberen Rückens beitragen.

Die Sitzfläche

Einige Bürostühle bieten die Möglichkeit, die Sitzflächenneigung zu variieren. Verfügt Ihr Bürostuhl über diese Funktion, dann neigen Sie die Sitzfläche leicht nach vorne. Die Neigung fördert eine gerade Sitzhaltung. Das Becken wird angehoben und entlastet Bandscheiben und Wirbelsäule. Auch die Sitztiefe lässt sich bei einigen Stühlen variieren. Korrekt eingestellt ist sie, wenn bei gutem Kontakt des Rückens mit der Lehne ein Abstand von drei bis vier Fingern Breite zwischen Sitzvorderkante und Wade bleibt. Ist der Abstand zu gering, kann es zu Stauungen in den Beinen kommen.

Die Rückenlehne

Die Rückenlehne sollte sich beim Vorbeugen und Zurücklehnen mit bewegen und den Rücken in der eingenommenen Haltung unterstützen. Verfügt der Bürostuhl über eine Lordosenstütze (auch Lendenwirbelstütze genannt), sollte sich diese im Bereich der Lendenwirbel befinden.

© 2019 OfficeWelten - Ihr Onlineshop für erstklassige Büromöbel